News 2008 www.agilityschule.ch


Foto von Sonja Lannig, www.agility-beagles.de

Zum Jahresausklang

Irgendwie liegt es scheinbar an der Jahreszeit. Es ist dauernd kalt und grau. Die Sonne steckt ihren Kopf meist ganz kurz am Nachmittag mal aus dem Nebel und schon ist sie wieder weg.

Viele Gedanken fliegen mir durch den Kopf. Die Frage nach dem Sinn des Lebens? Wie stelle ich mir meine Zukunft vor? Macht mir Agility überhaupt noch Spass? Gilt denn nur noch der Erfolg? Ist es denn wirklich sooo wichtig, an einer WM dabei zu sein?

Was zählt ist doch in der Hauptsache die Gesundheit. Meine und die meiner vierbeinigen Lebenspartner. Die Freunde, die das ganze Jahr über zu uns halten. Die Trainingsteilnehmer, die mir mit ihrem Einsatz grosse Freude bereiten. Die Freude, die ich empfinde, wenn mein Trainingsgedanke umgesetzt wird.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns im vergangenen Jahr kurz oder auch länger begleitet haben. Die mit uns gelacht oder geweint haben. Danke dass es euch alle gibt.
Allen wünsche ich für 2009, dass sie am Ende des Jahres zufrieden und glücklich zurückschauen können.

Mein Moto für 2009: Agility soll Spass machen, egal auf welcher Höhe der Rangliste wir stehen. Was interessiert meine Hunde schon die Rangliste. Die wollen dass ich lache, sie knuddle und ihnen einen Knochen reiche.
Wie einfach wäre doch das Leben, wenn wir manchmal auch so genügsam wären. Ja gut anstatt des Knochens hätte ich doch lieber eine Toblerone!!!!!!!


Auf die innere Stimme hören
Das hätte ich wohl dieses Wochenende tun sollen. Eigentlich war ich für den Austra-Cup angemeldet doch irgendwie hatte ich einfach keine Lust loszufahren. Aber man hat sich ja angemeldet und bezahlt war auch schon.
So bin ich dann am späteren Nachmittag doch losgefahren. Auf Höhe Wetzikon hat mich dann ein Autofahrer fast von der Strasse gedrängt. Dass es nicht gekracht hat, war nicht meiner guten Reaktion und dem funktionierenden ABS meines Wohmis zu verdanken, sondern die Hilfe kam meiner Ansicht nach ganz klar von oben. Danke!
In Dornbirn angekommen hatten wir zwei schöne Tage und nebst den Wettkämpfen war es auch toll. Auf dem Parcours bin ich nur Sch......e gelaufen. Fire hat sich zwar alle Mühe gegeben aber mit dem Teppich in Dornbirn kommt er einfach nicht ganz klar. Bei Soraya hab ich was ausprobiert und das ging auch bei allen Läufen voll in die Hose.
Dem Veranstalter des Austria-Cup's kann man aber ein Kränzchen winden. Der Anlass ist super organisiert. Die Halle schön geheizt und die Teilnehmer motiviert. Die Richter haben sich alle Mühe gegeben und haben tolle Parcours gestellt.
Mit Manuell Alf's Styl kann ich mich nicht ganz anfreunden. Aber bei den 3ern hat er zumindestens 19 Geräte hingestellt, nicht wie bei den A1 nur 16.
Allen SkillyDogs gratuliere ich zu den tollen Läufen, die sie dieses Wochenende gelaufen sind.


Das letzte Wochenende hat unseren Adrenalinspiegel ziemlich hoch getrieben. Am Freitag Nachmittag ging es los nach Biasca.
Kaum aus dem Gotthardtunnel standen wir schon im Schnee. Fahren konnten wir nur noch mit 20 bis 40 km/h. Es schneite wie verrückt.
500 m vor unserem Zielort war dann endgültig Schluss. Es ging keinen Meter mehr vorwärts. Ketten mussten montiert werden. Danke für Eure Hilfe Barbara, Lilo, Peter und Miro.

Am Samstag und Sonntag durften wir dann super Erfolge feiern.
Dale 2. im A-Lauf, Fire 1. im A-Lauf trotz Crash mit dem Slalom, Jummana 1. im Jumping.

Und unser absolutes Wochenend Highlight: Soraya am Samstag 1. im Jumping und am Sonntag 1. im A-Lauf.

Nun sind wir Gott sei Dank wieder gesund und zufrieden zu Hause angekommen.


Habe heute mal Bilanz gezogen. Der Verein ATL SkillyDogs hat zur Zeit 77 Mitglieder.
Davon starten 25 in der Klasse 3. Das heisst ein Drittel des Vereins startet in der höchsten Klasse.
Die zwei jüngsten "Aufsteiger" sind Fränzi Pfeffer mit Züsi und Antoinette Schaub mit Cheyenne. Herzliche Gratulation diesen beiden.
Allen anderen möchte ich meinen Dank ausprechen für die tollen Leistungen an den Turnieren und das motivierte Mitmachen beim Training. Es macht echt Spass mit Euch.
Der Dank gilt natürlich auch für die zahlreichen Nichtvereinsmitglieder, die aktiv am Training mitmachen.


Heute fahren wir für eine Woche zum Training nach Oberammergau.
Titch und Ruby besuchen ihr erstes Seminar.

Das Training vom Dienstag und Donnerstag verläuft gemäss den Trainingsplänen. Nicole, Steffi und Urs werden das Training leiten.
Das Training vom Montag in Aarwangen und Mittwoch in Bad Ragaz fällt aus.

Allen wünsche ich eine sonnige Woche. Und hier noch ein Zitat des Tages:
Der wirkliche Verdruss bei der Menschheit ist der Umstand, dass sie vom Affen abstammt und nicht vom Hund ...     Arthur Schopenhauer


13. Oktober 2008

Wir hatten wieder mal ein mega erfolgreiches Wochenende.

Bin mit vier Hunden am Samstag in Dielsdorf gelaufen.
Jumaana wurde 3. im Open. Im A-Lauf hatte sie die zweitbeste Laufzeit leider aber ein Fehler.
Soraya konnte wieder mal am Start nicht warten und ich musste mehrmals zurück und sie wieder hinlegen. Im A-Lauf warf sie dann die erste Stange und löste auf der Wand selbstständig aus. Ich habe sie zurückgestellt. Dis. Die restlichen 18 Geräte lief sie wie auf Schienen. Beim Jumping wurden wir dann 2. Soraya hat einen mega schweren Slalomeingang mühelos geschafft. Jipie, das Training scheint Früchte zu tragen.
Dale wurde 1. im Jumping vor Jet von Claudia und Baldur von Conny. Der Feger hat wieder mal Gas gegeben. Ja wenn er will kann er schon!!!
Fire lief wie immer grandios. 1. im Open, 1. im A-Lauf und 6. im Jumping. Toll auch wir haben nun mal einen Gratis Start gewonnen.


Giro

06. Oktober 2008

Sieht dieser Hund aus wie 14 Jahre und 7 Monate

Lieber Giro seit vielen Jahren bist du mein treuer Begleiter.
Wenn es mir schlecht geht, versuchst du mich mit deinem Charme aufzuheitern.
Wenn es mir gut geht, hüpfst du fröhlich von einem Stein zum anderen.
Du hilfst mir immer noch täglich bei der Erziehung deiner "Geschwister"
nie bist du ungeduldig mit ihnen obwohl sie dir oft nicht mehr den nötigen Respekt zollen.
Nie jammerst du über deine Arthrose, die dir oft Schmerzen bereitet.
Immer und überall bist du mir so nahe wie möglich.
Für deine treue danke ich dir von Herzen und hoffe, dass du
noch lange dein Leben mit mir teilen wirst.
Regula, die dich ganz toll lieb hat.


Swiss Agility Team
"Die Zukunft gehört denen,
die an die Schönheit ihrer Träume denken."

Während den zwei letzten Samstagen hatte ich die Ehre das Training des Swiss-Agility-Teams 2008 zu leiten.
Die Teams haben super motiviert mitgemacht und ich hatte einen riesen Spass dabei.
Allen Swiss-Agility-Teammitgliedern wünsche ich viel viel Glück an der WM in Helsinki.
Geniesst es an einer WM mitmachen zu dürfen. Es wird für euch ein unvergessliches Erlebnis sein.
Von hier aus werde ich euch die Daumen drücken und mit euch mitfiebern.
Den SkillyDogs Vereinsmitgliedern Peter Holenstein, Marcel Magnin und Claudia Tschuor drücken wir natürlich gleich doppelt die Daumen.


Gesund und munter wieder zu Hause
Das Trainingslager in Oberammergau war arbeitsintensiv aber lustig. Sandra und ich haben uns prächtig ergänzt. Wir werden auch im 2009 die Frühjahrs- und Sommertrainings in OA gemeinsam leiten. Die vielen Besuche in der Eisdiele haben wir mit langen Spaziergängen und dem Aufstieg auf den Kofel wieder wettgemacht.
Nach OA gings weiter nach Linz ans Glühwürmchenturnier wo Kylie, Dale und Fire sehr erfolgreich waren. Es war eine lange Nacht aber so toll, dass wir auch nächstes Jahr wieder mitmachen wollen.
Und weiter ging es nach Wien. Genau gesagt nach Korneuburg ans Seminar von Anna, Sonja, Helmut und Flo. Die Trainings waren interessant,lehrreich und amüsant und das Lauf- und Koordinationstraining schlichtweg genial. Eins steht fest bei den Korneuburgern waren wir nicht zum letzten Mal. Wir wollen doch unsere neuen Freunde wieder treffen.
Letzte Woche haben wir noch das Tricktraining bei Denise Nardelli in Bad Ragaz besucht. Titch und Ruby kennen nun auch schon ein paar Tricks.
Am Samstag und Sonntag haben wir noch am Turnier in Bad Ragaz teilgenommen. Noch ein Podestplatz und Jumaana ist in der A3. Mit Soraya hatten wir einige Schwierigkeiten mit dem Slalom. Kylie hatte riesen Spass. Dale lief super. Mit Fire hatte ich am Samstag wohl das beste Jumping das wir je gelaufen sind.
Die Trainings gehen nun nächste Woche wieder los in Aarwangen, Würenlos und Bad Ragaz.


Die SkillyDogs machen Ferien

Vom 1. August bis 31. August findet kein Training statt. Erstes Training nach den Ferien in Woche 36. Ihr kriegt alle noch ein Mail von mir.
Mein Rudel und ich sind in Deutschland unterwegs. Über EMail und SMS bin ich erreichbar.

Giro, Kylie-Kiss, Dale, Fire, Jumaana, Titch, Soraya, Ruby und Regula wünschen Euch allen erholsame Ferien.


Ruby

Neu auch wöchtentliche Trainings im Ausbildungzentrum Ballymore in Aarwangen.

Ab September werde ich jeweils am Montag auch Trainings im Agilitycenter Ballymore in Aarwangen anbieten. Die genauen Daten findet Ihr unter Kurse.


Sandra Ulmer

24. Juni 2008

Sandra Ulmer, amtierende Agility Weltmeisterin Large, wird mit mir die Trainingslager in Oberammergau vom 27. Juli bis 02. August 2008 und vom 03. August bis 09. August 2008 leiten.
Ich freue mich sehr und danke Sandra für ihre Zusage.

Alles nimmt ein gutes Ende für den, der Warten kann.
Leo Tolstoi


Soraya

07./08.06.2008

Soraya wird in Monza bester Junghund des Wochenendes
Am vergangenen Wochenende durften wir wieder mal ein tolles Wochenende mit unseren Freunden aus Italien verbringen. Jumaana hatte super Läufe. Leider habe ich jedesmal was verbockt. Prinzessin wird langsam so schnell, dass ich Mühe habe damit umzugehen.
Fire wurde am Samstag 2. im offiziellen Lauf. Bei den anderen Läufen hatten wir etwas Schwierigkeiten mit dem Slalom. Wir sind uns die kurzen Distanzen und die harten Stangen nicht mehr gewohnt.
Soraya wurde am Samstag 1. und am Sonntag 2. im Jumping. Bei den offiziellen Läufen schlichen sich kleine Fehler ein aber wir sind durchgekommen. Als bester Junghund Large des Wochenendes durften wir einen riesen Pokal nach Hause schleppen.


25. Mai 2008

Prinzessin Jumaana ist aufgestiegen

Wir können auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Nachdem Jumaana am Samstag mit mir und am Sonntag mit Jacqueline Meier jeweils 2. im A-Lauf wurde, darf sie nun in Zukunft in der A2 laufen. Wir sind mächtig stolz auf unsere Prinzessin und natürlich auch auf Jacqueline.
Soraya holte mit dem 2. Rang am Samstag ihren ersten Podestplatz im A-Lauf.
Dale durfte am Samstag einen 2. und einen 3. Platz feiern.
Fire hat Samstag und Sonntag das Open gewonnen und am Samstag noch den 3. Rang im A-Lauf geholt.
Ich bin in 2 Tagen 28 Läufe mit 7 Hunden gelaufen und fühle mich immer noch top fit.
Die Podestplätze waren von SkillyDogs Mitgliedern gerade zu übervölkert. Gratuliere allen Vereinsmitgliedern herzlich zu ihren Erfolgen.


Zur Information:
Am 6. Mai 2008 hat Alexandra Roth mir per Mail mitgeteilt, dass sie sich entschlossen hat wieder eigene Wege zu gehen. Auf meine vielen Versuche sie telefonisch zu erreichen hat sie nicht reagiert. Wir werden also in Zukunft keine gemeinsamen Seminare mehr anbieten. Ich bedaure diese Entscheidung. Alexandra wünsche ich alles Gute und sage Danke für die schöne Zeit, die wir zusammen erlebt haben.
Regula

Es gibt viele Wege, die man gehen kann.
Manchmal ist es nötig, einen zu gehen,
um zu erkennen, ob es der richtige ist.
Denn auch durch langes Überlegen sieht man nicht,
ob nach der ersten Kurve Steine liegen.


08. Mai 2008

Fit in den Sommer
Fire, Dale und ich haben die Qualis super überstanden. Wir gratulieren den Natimitgliedern und wünschen schon heute viel Erfolg in Helsinki.
Nachdem ich ziellos die Qualis angegangen bin, fühle ich mich nun richtig erleichtert. Nach 6 Jahren habe ich endlich wieder mal einen Sommer für mich und alle meine Hunde.

Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
sage Dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.


25. April 2008

Aloha bin wieder zurück.

Habe mich prächtig erholt auf Kauai und Oahu. Einer meiner Träume wurde erfüllt und ich konnte freilebende Delfine aus nächster Nähe sehen.

Zur Zeit kämpft mein Körper noch mit der Zeitverschiebung und will einfach nie mehr als 3 Stunden am Stück schlafen. Aber ich bin guter Dinge, dass wir das schnell wieder in den Griff kriegen.
Nun geht es an die WM Qualis 2008. Ich wünsche allen viel viel Glück.
Mögen auch Eure Träume in Erfüllung gehen.


15. April 2008

Aloha meine Lieben

Bin für 10 Tage auf der Insel und erhole mich so richtig vom Alltagsleben. Wo verrate ich euch nicht, aber es war ein langer langer Flug mit dreimal umsteigen.
Schlafe jede Nacht bei Meeresrauschen und lasse mich von Sonne und Vogelgezwitscher wecken.

Werde am 23. April wieder zu Hause sein.

Liebe Grüsse
Regula


Fire

13. März 2008

Nach drei Monaten und 22 Tagen läuft Fire wieder tadellos

Fire's lange Verletzungspause scheint überstanden und wir können anfangen leicht zu trainieren. Es bleiben 6 Wochen Zeit, um auch Fire auf die WM Qualis vorzubereiten.
Zuerst mit Joggen und kurzen Agiltiyübungen mit Tunnels und Laufsteg. Anfang April hoffe ich auch mit den Sprüngen anfangen zu können.

Unser Motto:
Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume denken.


Giro

09. März 2008

Alles Gute zum 14. Geburtstag Giro

Heute wird unser Giro 14 Jahre alt.
Wer hätte vor 8 Jahren, als er den Rückenmarkinfarkt hatte, gedacht, dass Giro mal ein solch stattliches Alter erreichen würde.

Doch Giro ist und bleibt ein Kämpfer. Er hat nun auch seine Hoch und Tiefs. Sieht nicht mehr so gut und hört sehr schlecht.
An guten Tagen steigt er aber noch immer auf jeden Baumstrunk oder Stein, der am Wegrand liegt.

Giro alles alles Gute zum Geburtstag und hoffentlich begleitest du mich noch ganz ganz lange.


31. Januar 2008

Fire's Kinder

Am 24. Dezember 2007 wurden die Welpen von Templemoyle Sky und Firewolf Red Indian von Sumelocenna geboren. Ein Rüde bluemerle und zwei Hündinnen braun/weiss.
Sky und Daniel Buchmeier waren Teammitglied im Large Team an der WM in Basel. Fire und ich waren Mitglied im Large Team an der WM in Hamar. An welcher WM werden wohl die Nachkommen mal als Team auftreten?
Alle Welpen sind bereits reserviert.

mehr ...


zurück